D E B U S - Rechtsanwalt Kelheim
  D E B U S   -   Rechtsanwalt Kelheim                                                    

Hartz IV & Mehrbedarf

 

Ein Mehrbedarf ist ein Zuschlag zum Regelbedarf aufgrund eines besonderen Bedarfs, der regelmäßig wiederkehrt. Ein Antrag für die Mehrleistung muss nicht gesondert gestellt werden, auch dann nicht, wenn die Voraussetzungen für den Mehrbedarf erst während des Leistungs-bezuges eintreten. Der Mehrbedarf ist in § 21 SGB II geregelt.

 

 

Mehrbedarf für werdende Mütter:

 

Anspruch auf Mehrbedarf bei Schwangerschaft besteht  für Frauen mit Beginn der 13. Schwangerschaftswoche, § 21 Absatz 2 SGB II. Für den Nachweis der Schwangerschaft genügt  z. B. die Bestätigung des Arztes, einer Hebamme oder die Vorlage eines Mutterschaftspasses. Die Höhe des Zuschlages für werdende Mütter beträgt 17% des individuell zustehenden Regelbedarfs. Der Zuschlag wird Tag genau berechnet.

 

 

Mehrbedarf für Alleinerziehende:

 

Ein Anspruch auf Mehrbedarf für Alleinerziehende haben gemäß § 21 Absatz 3 SGB II Personen, die

 

- mit einem oder mehreren minderjährigen Kindern zusammen-

  leben und

 

- alleine für deren Pflege und Erziehung sorgen.

 

Die Höhe des Zuschlags ist abhängig von der Anzahl der Kinder und dem Alter. Der Regelbedarf für Alleinerziehende beträgt ab 1. Januar 2018 416 €. Zu diesem Regelbedarf wird ein Zuschlag gezahlt. Die Höhe des Zuschlages beträgt mindestens 12% und maximal 60% des Regelbedarfs und ist abhängig von der Anzahl und dem Alter der Kinder.

Hier ein Überblick der Zuschläge in Prozent in Abhängigkeit von Anzahl und Alter der Kinder:

 

1 Kind unter 7 Jahren:                                                Zuschlag 36% 

 

1 Kind über 7 Jahren:                                                 Zuschlag 12%

 

2 Kinder unter 16 Jahren:                                           Zuschlag 36%

 

2 Kinder über 16 Jahren:                                            Zuschlag 24%

 

1 Kind über 7 Jahren und

1 Kind über 16 Jahren:                                                Zuschlag 24%

 

3 minderjährige Kinder:                                               Zuschlag 36%

 

4 minderjährige Kinder:                                               Zuschlag 48%

 

5 minderjährige Kinder:                                               Zuschlag 60%

 

 

Weitere Ansprüche auf Mehrbedarfe:

 

 Weitere Ansprüche auf Mehrbedarf können bestehen bei:

 

- Behinderung

- kostenaufwendige Ernährung

- Warmwasser bei dezentraler Warmwasser-

  erzeugung

Druckversion Druckversion | Sitemap
Rechtsanwalt DEBUS - Kelheim

Anrufen

Anfahrt