D E B U S - Rechtsanwalt Kelheim
  D E B U S   -   Rechtsanwalt Kelheim                                                    

arbeitslosengeld und Kinderzuschlag

Kinderzuschlag neben Arbeitslosengeld:

 

Bei niedrigem Einkommen ( z. B. Bezug von Arbeitslosengeld nach dem SGB III ) und Kindern sollte immer an die Möglichkeit des Kinderzuschlages gedacht werden. Der Kinderzuschlag ist eine Sozialleistung. Der Kinderzuschlag erfordert einen Antrag bei der Familienkasse. Kinderzuschlag hat den Zweck Familien zu unterstützen und dient der Vermeidung von Hilfsbedürftigkeit. Eltern, die aufgrund von Einkommen und Vermögen  nicht hilfsbedürftig sind, sollen nicht aufgrund ihrer Kinder in die Hilfsbedürftigkeit und damit in den Leistungsbezug der Grundsicherung für Arbeitsuchende (ALG II oder auch Hartz IV genannt) gelangen.

Neben dem Arbeitslosengeld und Kinderzuschlag  ist auch der Bezug von Wohngeld möglich.

 

Der Kinderzuschlag ist in § 6a Bundeskindergeldgesetz (BKGG) geregelt. Die Höhe des Kinderzuschlags ist gestaffelt und beträgt derzeit pro Kind maximal 170 Euro. Kinderzuschlag wird für Kinder gezahlt, die im Haushalt der Eltern leben, das 25 Lebensjahr noch nicht vollendet haben und unverheiratet sind. Weitere Voraussetzungen für den Anspruch auf Kinderzuschlag sind:

 

- Es muss ein Anspruch auf Kindergeld für das Kind oder auf andere Leistungen im Sinn von § 4 BKGG bestehen.

 

- Der Kinderzuschlag setzt ein Mindesteinkommensgrenze voraus. Beide Elternteile müssen ein Einkommen von mindestens 900 € haben und Alleinerziehende müssen mindestens ein Einkommen von 600 € haben.

 

- Ferner besteht eine Höchsteinkommensgrenze. Diese Grenze wird individuell berechnet und darf nicht überschritten werden. Ansonsten besteht kein Anspruch auf Kinderzuschlag. Die Höchsteinkommensgrenze ist die Summe, aus dem Bedarf der Eltern nach dem SGB II (ALG II / Hartz IV), sowie den anteiligen Unterkunftskosten für die Eltern und dem Gesamtkinderzuschlag.

 

- Der Bezug von Kinderzuschlag vermeidet Hilfsbedürftigkeit nach dem SGB II.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Rechtsanwalt DEBUS - Kelheim

Anrufen

Anfahrt