D E B U S - Rechtsanwalt Kelheim
  D E B U S   -   Rechtsanwalt Kelheim                                                    

Arbeitslosenversicherung SGB III

Allgemeines zur Arbeitsförderung und zur Arbeitslosen-versicherung:

 

Das Sozialgesetzbuch (SGB) Drittes Buch (III) ist namentlich mit Arbeitsförderung betitelt. Die Arbeitslosenversicherung ist der Versicherungszweig in der Arbeitsförderung.

 

Ziele der Arbeitsförderung sind in § 1 Absatz 1, Satz 1 SGB III geregelt: "Die Arbeitsförderung soll dem Entstehen von Arbeitslosigkeit entgegenwirken, die Dauer der Arbeitslosigkeit verkürzen und den Ausgleich von Angebot und Nachfrage auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt unter-stützen."

 

Die Leistungen der Arbeitsförderung sind in § 3 SGB III geregelt. Zum Leistungekatalog gehören Leistungen der aktiven Arbeitsförderung und Entgeltersatleistungen.

 

Die aktiven Arbeitsförderung  umfasst u. a. Leistungen  der Berufsberatung und Vermittlung und Berufsausbildungsbeihilfe.

 

Entgeltersatzleistungen sind grundsätzlich Leistungen, die zum Ausgleich von ausgefallenem Einkommen geleistet werden.

 

Entgeltersatzleistungen nach § 3 Absatz 4 SGB III sind:

 

1. Arbeitslosengeld bei Arbeitslosigkeit und bei beruflicher Weiterbildung

 

2. Teilarbeitslosengeld bei Teilarbeitslosigkeit

 

3. Übergangsgeld bei Teilnahme an Maßnahmen zur Teilhabe am Arbeitsleben

 

4. Kurzarbeitergeld bei Arbeitsausfall

 

5. Insolvenzgeld bei Zahlungsunfähigkeit des Arbeitgebers

 

Die Agentur für Arbeit ist für Entgeltersatzleistungen zuständig.

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Rechtsanwalt DEBUS - Kelheim

Anrufen

Anfahrt